Lasercutter

Der Lasercutter (LTT iLaser 4000) ermöglicht computergesteuertes Schneiden und Gravieren vieler Materialien auf einer Arbeitsfläche von 1000 x 600 mm.

Schneide und graviere Acryl-Kunststoff, Sperrholz, etc. präzise nach eigenen Zeichnungen. Laubsägearbeit war gestern, heute gibt es den Lasercutter!

Einweisung

Wir erklären euch bei der ersten Benutzung den Lasercutter. Um Zeit zu sparen, könnt ihr euch schon vorher den Einweisungstext durchlesen:

Einweisung Lasercutter

Materialien

Gut geeignet und bei uns vorrätig zu kaufen sind folgende Materialien: Acryl GS (gegossen, besser zu gravieren, hat aber mehr dafür mehr Dickentoleranz), Acryl XT (extrudiert, nicht so gut zu gravieren, dafür genauere Dicke), Holz (insbesondere Sperrholz und Balsa-Holz), Fotokarton/Papier und Overheadfolie.

Welche Materialien genau bearbeitet werden dürfen und insbesondere welche nicht finden sich in der Liste im Abschnitt Materialien in der Einweisung.

Außerdem finden sich im Wiki noch gesammelte Erfahrungen.

    Dateiformate

    • Nur Gravieren:
      • beliebige Bildformate (png, jpg)
    • Schneiden und Gravieren: Schnittlinien müssen als Vektorgrafik (Pfad, Kurve), nicht als Pixel (Bitmap, Bild) vorliegen!
      • Inkscape .svg
      • Corel Draw X5 / X6 .cdr
      • Adobe Illustrator
      • 2D CAD-Zeichnung im .dxf-Format (erstellt z.B. mit Creo, ProE)
      • Alles andere bitte beim Mitbringen auch als .svg oder .pdf exportieren!

    Bitte beachtet dazu die weiteren Hinweise im Einweisungstext (Liniendicke usw.)

    Kosten

    Jede Minute, die der Lasercutter lasert, kostet einen Betrag. Dieser Betrag deckt Verschleiß und Wartung der Maschine. Wenn man den Laser exklusiv für sich haben möchte (außerhalb von Öffnungszeiten), ist dies auf Anfrage auch möglich.
    Außerdem verkaufen wir auch für den Laser geeignetes Material. Acryl gibt es neben ganzen Platten auch in viertel und halben Platten. In der Preisliste findet ihr den Preis der einzelnen Materialien:

    Preisliste für Laserzeit und Lasermaterial

    Wenn ihr selber Material mitbringt, zahlt ihr nur die Laserzeit. Schaut bei eigenem Material aber bitte vorher die Eignung in der obigen Tabelle nach, denn nicht alle Materialien sind lasergeeignet.